Die Überästhetisierung der Blogosphäre

Posted on

Langsam hat sie von uns Besitz ergriffen. Unseren Wohnzimmern, unseren Kleiderschränken, unserer Küche, unserer Freizeit – die Überästhetisierung. Was ich damit meine? Neulich bin ich durch Berlin Mitte spaziert und

Teilzeitherz

Posted on

Es ist jedes Mal das Gleiche. Fahre ich von Wiesbaden nach Berlin, will ich nicht. Fahre ich einige Wochen später von Berlin zurück nach Wiesbaden, will ich auch nicht. Aber der

Rot

Posted on

Das erste, was er von ihr sah, war ein störrisches Bündel Zweige. Eigentlich hatte er nur schnell Katzenfutter beim Discounter kaufen wollen, um die Wartezeit am Busbahnhof sinnvoll zu nutzen.

Geistesnahrung

Posted on

Also ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich hoffe, ebenso gut wie mir! Denn bei mir findet gerade etwas Außergewöhnliches statt, etwas enorm Befruchtendes, etwas, auf das ich Jahre

Kann denn Bloggen Kunst sein?

Posted on

Eigentlich sollte ich meinen Abwasch erledigen, aber meine Gedanken laufen Sturm heute Morgen. Sie haben nämlich eine Menge Gedankenfutter bekommen in letzter Zeit und all die Puzzleteile setzen sich jetzt

Ein Blog = Ein Thema?

Posted on

Ich habe da so etwas beobachtet in der letzten Zeit. In meinem Kopf und erstaunlicher Weise, als hätten wirs abgesprochen, auch bei einigen meiner HAUPTSTADT-MÄDCHEN-Blogger-Kolleginnen: Der Sprung, seinen Blog thematisch

Wieviele Leser hat mein Blog?

Posted on

Wir kennen sie alle, die Frage, wer da eigentlich liest, was wir liebevoll planen, schreiben, shooten und ins Netz stellen. Auch wenn ich grundsätzlich der Meinung bin, dass die Reichweite

Die Liebe meines Lesens.

Posted on

Es ist ein wenig paradox: Für meine Hommage an die Liebe zur Literatur habe ich ein Buch geschlachtet. Ich habe es erst gelesen und dann sorgsam zerteilt, filetiert, in seine