HEY! ICH BIN KEA, POETIN, ESSAYISTIN UND FEMINISTIN.

Herzlich Willkommen in meiner Welt der Worte. Schön, dass du da bist!

Ich sehe was, was du nicht siehst

Posted on

Kennt ihr das? Man entdeckt ein Möbelstück, ein Küchenutensil, ein leeres Gurkenglas und denkt sich: Moment mal! Das könnte man doch auch ganz anders verwenden, als im Sinne des Erfinders.

Es war einmal…

Posted on

  Es war einmal in Berlin. Da verbrachte ich meine Sommer und verliebte mich auf dem Flohmarkt in einen 50er-Jahre Schreibtisch. Doch die Vernunft siegte über die spontane Liebe und so

Große Träume

Posted on

Schwarz? Ich schlucke. Auf schwarze Bettwäsche wäre ich nie im Leben gekommen und so recht kann ich es mir auch nicht vorstellen, aber ich bin mutig und packe sie in

Nachzügler

Posted on

  Ja, ich weiß, es ist Herbst und eeeeigentlich ist es ja viel zu spät für dieses Bild! Aber bei dem türkisfarbenen Piepmatz, den ich vor ewigen Wochen im Sommer

Vicky Christina Barcelona

Posted on

Nach fünf Wochen in meiner Wunschheimat Berlin kehre ich heim in meine vertrauten vier Wände und finde, dass auch Männer durchaus mal mit dem Mobiliar allein gelassen werden können – so

PS: Ich liebe dich!

Posted on

Im kleinen unscheinbaren Pappkarton kam es zu mir nach Hause und nun hält das IKEA PS 2014-Tablett meine H&M-Home Porzellandose, Kerzenständer und frische Marktblumen optisch so schön zusammen, als hätte es

home office 2.0

Posted on

Manchmal braucht man einen Tapetenwechsel, damit die Gedanken wieder kreativ fließen können. So geschehen bei meiner Arbeitsplatzumgestaltung. Möbel wild verrücken, kleine aber feine Lieblichkeiten wie den Kartenhalter mit Kupferakzenten von

Von Blumen und Büchern

Posted on

  „Wollen Sie eine?“ – “ Nein, ich nehme Alle!“ Diesen Satz wollte ich seit der Rügenwalder Wurstwerbung immer schon mal sagen und heute im Blumenladen war es endlich soweit

Quietly

Posted on

    Friedliche Feiertagsruhe im Wohnzimmer mit einem Hauch skandinavischen Designs. Dafür braucht es viel Weiß, Grau, Schwarz und Holz , im Idealfall so formvollendet wie mein heißgeliebtes Knoll Daybed

Innen-Leben

Posted on

  Manchmal entstehen aus einem Wasserschaden die wunderbarsten Dinge. So geschehen in unserer Küche, in der das Wasser aus der Nachbarwohnung uns einen unansehnlichen, nassen Fleck an der Wand bescherte. Der