Browsing Category: Feminismus & Gesellschaft

Arbeiten Rhythmus

Warum 9 to 5 im kreativen Beruf für mich nicht funktioniert

Das Licht fällt durch die schlecht geputzten Fenster. Helles, klares Winterlicht. Im Zimmer ist es warm, Vögel singen in den laublosen Linden vorm Balkon. Ich sinke tiefer in mein Kissen, ziehe die Decke bis zur Nasenspitze und lasse die Sonne Funken auf die Innenseite meiner geschlossenen Lider malen. Der Tag vor mir, glatt, eine windstille […]

Gesellschaft

Wegschauen gilt nicht – die Mitte der Gesellschaft in der Pflicht

Oh, du wunderbar-schreckliches Internet. Du Schlusspfiff der Deutungshoheit klassischer Medien, du Abschied vom publizistischen Nadelöhr und gleichsam du Büchse der Pandora, du Geist, den wir riefen und der neben aller Freiheit auch seine finstersten Seiten mitbrachte, ohne dass wir ein Handbuch dazu gelesen hätten. Das Netz, allen voran die sozialen Medien, sind eine großartige Chance – und […]

Call Out Culture auf Instagram

Die Call Out Culture auf Instagram

Kathilena und Kim Hoss – zwei reichweitenstarke Accounts auf Instagram, zwei Beispiele aus jüngster Vergangenheit, in der undurchdachte Äußerungen/Posts Wellen von Protest auslösten. Einmal ging es um rassistische Äußerungen in Form von blackfacing (Link zur Wortbedeutung zu Wikipedia), beim anderen Fall um die Befürwortung sexistischer und veralteter Geschlechterrollen. Inhaltlich teile ich die Kritik in beiden […]

Berlin Prosa

An der Haltestelle

Disclaimer, weil dieser Text auf Instagram die Gemüter erhitzt hat. Ich möchte ihn nicht falsch verstanden wissen, auch wenn ich es bis zu einem gewissen Grad symptomatisch finde, dass man es doch immer wieder betonen muss, dass man nicht gegen Männer oder Jungs per se schreibt (wer sollte diese Gruppe auch sein? Menschen sind Unikate). Aber […]

Frauen Stuhlgang

Frauen kacken Zuckerwatte?

Als ich am gestrigen Tag das Vergnügen hatte, mit Rena, Yasmine und Eva nach einer Demo in einem Café unweit des Pariser Platzes zusammenzusitzen, enterte ein Thema unsere Kaffeerunde, das vermutlich eher selten Gegenstand der allgemeinen Diskussion unter Frauen ist. Dem Kellner, der am Nachbartisch Zuckerdosen nachfüllte, quollen jedenfalls die Augäpfel aus ihren Höhlen. Denn wir sprachen […]

"Feminista, Baby!" – Deutsches Theater Berlin

“Feminista, Baby!” – Deutsches Theater Berlin

Valerie Solanas hätte es vermutlich kaum gefallen, dass am Ende des Theaterabends im Deutschen Theater Berlin für die Inszenierung „Feminista, Baby!“ in der Hauptsache Männer auf der Bühne den warmen Regen des Applauses empfangen durften. In den Regiestühlen hatten Tom Kühnel und Jürgen Kuttner Platz genommen, bis auf Christiane Rösinger und ihre Gesangseinlagen waren auf […]

Mädchen wie die Theater Parkaue

“Mädchen wie die” – ein Theaterbesuch zwischen Reiswaffeln und Nacktbildern

Noch fünfzehn Minuten bis Vorstellungsbeginn. Mehrere Schulklassen bevölkern Treppen, Bänke und Waschräume des Theaters. Stimmen und Gelächter erfüllen das Haus wie einen summenden Bienenkorb. Ein Mitarbeiter des Theaters verkauft Schokolade und saure Schnüre in Plastiktüten für kleines Geld an kleine, klebrige Hände. Es ist das zweite Mal, das ich das Kinder- und Jugendtheater an der […]

Berufswunsch Influencer

Wenn Hannah Arendt auf Instagram wäre – oder: Berufswunsch Influencer

Fast eine Millionen Aufrufe für ein Interview auf Youtube. Eine beachtliche Zahl. Ein neues Locken-Tutorial von Bibi? Nein. Ein sehenswertes Interview mit Hannah Arendt.  Hätte es zu den Zeiten der Soziologin, Politologin und Historikerin Instagram schon gegeben – wäre sie wohl eine Influencerin gewesen? Wären ihr die Herzen auf ihrem Kanal in den Schoß gefallen […]