Browsing Tag: Feminismus

Call Out Culture auf Instagram

Die Call Out Culture auf Instagram

Kathilena und Kim Hoss – zwei reichweitenstarke Accounts auf Instagram, zwei Beispiele aus jüngster Vergangenheit, in der undurchdachte Äußerungen/Posts Wellen von Protest auslösten. Einmal ging es um rassistische Äußerungen in Form von blackfacing (Link zur Wortbedeutung zu Wikipedia), beim anderen Fall um die Befürwortung sexistischer und veralteter Geschlechterrollen. Inhaltlich teile ich die Kritik in beiden […]

#MeToo-Debatte

Die Folgen der #MeToo-Debatte – Anfang oder Ende sexueller Freiheit?

Gesellschaftliche Debatten sind ein elementarer Bestandteil unseres Zusammenlebens. Sie bringen uns voran, wenn auch manchmal nur einen Schritt vor und zwei wieder zurück. So auch in der Debatte um das Hashtag #MeToo, das in den sozialen Netzwerken in den vergangenen Monaten die Dimension von sexueller Belästigung und sexuellen Übergriffen so deutlich gemacht hat, dass sie […]

Der Körper einer Frau ist KEIN Buffet – Nachhilfe für die Bildzeitung

Sehr geehrte RedakteurInnen der Bild-Zeitung. Wenn ich ehrlich bin – seriöse Berichterstattung bin ich von Ihrem Blatt mitnichten gewöhnt. Immer wieder entzückten Sie mich in der Vergangenheit mit Titel-Aufmachern wie „die schönsten Frauen mit 50“ und ähnlich misogynen (frauenfeindlichen) und altersdiskriminierenden Missgriffen. Ihr neuester Artikel über die Sängerin Mariah Carey  aber zwingt mich dazu, ein paar […]

F-Mag Rezension

Das F Mag – eine Magazin-Rezension

*Dieser Artikel ist ursprünglich erschienen auf meinem Zweitblog thirtyplus, den ich auf lange Sicht mit Kea schreibt zusammenlegen möchte. Interessante Kommentare zum Artikel findest du daher unter dem Original. Brigitte bekommt eine kleine Schwester. Das F Mag. F wie Feminismus. Können die das? Oder ist das wie Ikea und H&M, die neben ihrem billig produziertem Konsumramsch plötzlich […]

Schönwetterfeminismus

Warum mich Schönwetterfeminismus so wütend macht

*Dieser Artikel ist ursprünglich erschienen auf meinem Zweitblog thirtyplus, den ich auf lange Sicht mit Kea schreibt zusammenlegen möchte. Interessante Kommentare zum Artikel findest du daher unter dem Original. Ich wollte keine bissigen Artikel mehr schreiben. Ganz fest hatte ich mir das vorgenommen. Ich wollte es bei einem positiven, bestärkendem Tonfall belassen, weil ich müde war. […]

Schon mal aus Höflichkeit geküsst?

*Dieser Artikel ist ursprünglich erschienen auf meinem Zweitblog thirtyplus, den ich auf lange Sicht mit Kea schreibt zusammenlegen möchte. Interessante Kommentare zum Artikel findest du daher unter dem Original. *Triggerwarnung* Lese-Hinweis: Es geht in diesem Text nicht um Menschen, die missbrauchen. Es geht auch nicht um Victim-Blaming. Wer Nein sagt, muss gehört werden. Aber zwischen einvernehmlichem […]

weiblich und ledig

Weiblich & ledig = mangelhaft?

*Dieser Artikel ist ursprünglich erschienen auf meinem Zweitblog thirtyplus, den ich auf lange Sicht mit Kea schreibt zusammenlegen möchte. Interessante Kommentare zum Artikel findest du daher unter dem Original. Warum sind wir Frauen immer noch so versessen aufs Heiraten? Weil wir an Weihnachten zu oft „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ gesehen haben? Nüchtern betrachtet war die Hochzeit der […]

Künstlerinnen

Der Club der lebenden Dichterinnen

*Dieser Artikel ist ursprünglich erschienen auf meinem Zweitblog thirtyplus, den ich auf lange Sicht mit Kea schreibt zusammenlegen möchte. Interessante Kommentare zum Artikel findest du daher unter dem Original. Wer hat den „Club der toten Dichter“ gesehen, jenen wunderbaren Film, der mein Teenagerherz mit voller Wucht traf? Der unkonventionelle Lehrer Mr. Keating ermutigt die Schüler eines […]